JahrBeschreibung
23.11.1895Verabschiedung der ersten deutschen "Sicherheitsvorschriften für elektrische Starkstromanlagen", der Vorläufer der heutigen VDE 0100, durch den VDE in Eisenach
Frühjahr 1897 Gründung des "Hochspannungs-Comites" in Eisenach - auch "Blitz-Comite" genannt - für Anlagen über 1000 V
30.10.1906Tagung der Sicherheitskommision des VDE im Erfurter Hof in Erfurt
1908Prof. Ober-Ing. Karl Kuhlmann, AEG, weist auf der Verbandstagung in Erfurt darauf hin, dass das Verhältnis Durch- bzw. Überschlagspannung zu Betriebsspannung der Sicherheitsgrad des Hochspannungsapparates ist
24.11.1910Gründung des Thüringischen Elektrotechnischen Vereins
1945Auflösung des VDE durch die Besatzungsmächte
31.12.1946Der VDE stellt unter Hinweis auf den Beschluss der Alliierten Kommandantur sämtliche Arbeiten ein
02.08.1990Neugründung des VDE Bezirksvereins Thüringen e.V. in Erfurt
23.11.1995In einer Gedenkfeier wird des 100. Jahrestages der Verabschiedung der ersten Sicherheitsvorschrift für elektrische Starkstromanlagen in Eisenach gedacht und am Karlsplatz, Haus Nr. 6, eine Gedenktafel angebracht

Die Arbeitskreise des VDE Bezirksvereins Thüringen

Jahr Beschreibung
23.01.1997  Gründung des VDE-Arbeitskreises "Netzschutz"
23.01.1997  Gründung des VDE-Arbeitskreises "Leittechnik"
05.02.1997  Erstgründung des VDE-Abeitskreises "MS-Schaltanlagenbau und -betrieb"
13.05.1998  Gründung des VDE-Arbeitskreises "Zähler- und Messwesen"
23.09.1998  Gründung des VDE-Arbeitskreises "EMV"
23.09.1998  Gründung des VDE-Arbeitskeises "Mikroelektronik"
13.08.2002  Gründung des VDE-Arbeitskreises "VDE 0100"
25.07.2003  Neugründung des VDE-Arbeitskreises "Schaltanlagenbau und -betrieb"
15.07.2005  Gründung des VDE-Arbeitskreises "Blitzschutz"
18.12.2008  Gründung des VDE-Arbeitskreis " Informationstechnik" aus dem vormaligen Arbeitskreis "Leittechnik"
30.05.2011  Gründung des VDE-Arbeitskreises "Geschichte der Elektrotechnik/Elektronik"

Was bietet die VDE-Mitgliedschaft?